Tahrir als Metapher Susanne Schanda's "Literatur der Rebellion. Ägyptens Schriftsteller erzählen vom Umbruch"

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Martin Brandt

Abstract

Es kommt letztlich immer darauf an, wo man sich befindet. Während die westliche ‚Generation Facebook’ ihre Zeit vor dem Bildschirm mit Trivialem verschwendet, scheint der arabischen Blogosphäre noch etwas zuzukommen, das sich am besten als ‚revolutionäres Potenzial’ beschreiben lässt. Denn wie ließen sich die arabischen Aufstände ohne Blogs, Twitter, Youtube und Facebook erklären, deren Gemeinsamkeit in der basisdemokratischen Produktion und Rezeption von Informationen liegt?

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Brandt, M. (2013). Tahrir als Metapher. Undercurrents ~ Forum Für Linke Literaturwissenschaft, (3). Abgerufen von http://undercurrentsforum.com/index.php/undercurrents/article/view/38
Rubrik
Rezension