Revolutionäre Literatur: Eine Interviewmontage mit Jeanette Ehrmann, Florian Kappeler und Maud Meyzaud

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Redaktion Undercurrents

Abstract

Was sind für dich Beispiele revolutionärer Literatur? Und was ist eigentlich
revolutionäre Literatur? Literatur, die von politischen Revolutionen erzählt? Literatur, die formal
so innovativ ist, dass sich in Bezug auf sie von einer literarischen Revolution sprechen lässt?
Oder lässt sich revolutionäre Literatur eher von ihrem sozialen Kontext her bestimmen, also z.B.
als literarische Praxis, die in soziale Bewegungen direkt eingebunden ist?

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Undercurrents, R. (2013). Revolutionäre Literatur: Eine Interviewmontage mit Jeanette Ehrmann, Florian Kappeler und Maud Meyzaud. Undercurrents ~ Forum Für Linke Literaturwissenschaft, (2). Abgerufen von http://undercurrentsforum.com/index.php/undercurrents/article/view/18
Rubrik
Artikel